Klischees mal anders

Auf Stern.de wurde ein Artikel veröffentlicht in dem einige Klischees erwähnt werden, es fängt mit der Schlagzeile an.

  • Das Videospiel Minecraft ist der Traum vieler Männer:

Ist wirklich die Mehrheit der Spieler in Minecraft männlich, gibt es hier echt sooooo wenig Frauen ?
Weiter geht es mit ein paar kleinen Textpassagen.

  • „Klötzchen-Dinge sind maskulin“, meint auch der schwedische Minecraft-Entwickler Markus Persson

Ja klar Klötzchen sind maskulin, aber meine Schwester hat mir die Bauklötzchen knapp 50% der Zeit weggenommen und selbst damit gespielt.

  • Häuser bauen, in unterirdischen Minen nach Erzen buddeln, technische Schaltungen programmieren – das alles ist eher Männerdomäne.

Hmmmmm also ich kenne da wohl einige die da begeistert widersprechen werden. Auf welchem Server war der Typ …… ??

  • Doch auch einige Frauen erfreuen sich an der Klötzchenwelt von Minecraft – so auch die Freundin von Maurice. „Sie interessiert sich aber eher für Blumen und sammelt Wolle, um Stoffe zu färben.“ Nirgendwo scheinen sich Klischees mehr zu bewahrheiten als in Minecraft.

Geht´s noch ?  Nur weil eine Frau, vieleicht noch im Singelplayer, gerne mit Wolle spielt, kann man das doch nicht Pauschal betrachten. Wolle ist eher „Männersache“, viele „Männer“ Bauwerke (das war Sarkastisch gemeint) wären ohne Wolle undenkbar gewesen. Hat der Ersteller des Artikels jemals etwas größeres selbst gebaut ?
Ok ok ich weis was ihr jetzt sagen wollt Muffin spielt auch gerne mit Wolle, aber den Butcher anzuwerfen und Server weit die Schafe zu killen betrachte ich nicht als mit Wolle Spielen. Muffin wahrscheinlich schon, ……. aber das ist eine andere Geschichte.

  • Und alles getreu dem Motto: größer, höher, weiter. Nirgendwo können sich Männer besser miteinander vergleichen, als im Baukasten von Minecraft.

Langsam glaube ich er war wirklich noch nie auf einen Server sondern hat im Internet wohl nur Bildchen betrachtet. Klar gibt es in den Suchmaschinen mehr Bilder großer Bauwerke, weil sie einfach schneller bekannt werden, aber die Mehrheit der Gebäude sind kleine Gebäude, in die viele Spieler ihr Herzblut gesteckt haben.
Größe alleine macht es nicht aus, die Liebe zum Detail macht es aus. Was wäre der Server ohne die vielen kleinen Gebäude, ohne die stimmungsvollen Stadtteile und ohne das abwechslungsreiche in der Bauweise ?
Daher werde ich im Forum das Thema Frauengebäude aufmachen um mal zu sehen ob es wirklich so wenige Frauen sind und sie sich wirklich nur mit Wolle und Blümchen beschäftigen.
Der Artikel ist aber sicher nicht schlecht oder generell oberflächlich, sondern durchaus Lesenswert. Man frag sich nur ob der Ersteller jemals auf einem der größeren Multiplayer Server war und ob oder was er selbst gebaut hat.
Quellenangabe: Hier

0 Comments

  1. Revan

    Antworten

    hahaha mir gefällt dieser teil am besten:
    „Ok ok ich weis was ihr jetzt sagen wollt Muffin spielt auch gerne mit Wolle, aber den Butcher anzuwerfen und Server weit die Schafe zu killen betrachte ich nicht als mit Wolle Spielen. Muffin wahrscheinlich schon, ……. aber das ist eine andere Geschichte.“
    muffin und das schaafe töten… 😀

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.