Minecraft im vergleich zu den Topsellern

Es gibt unzählige Top Seller-Listen für PC Spiele, mal mehr, mal weniger genau, manche berücksichtigen persönliche Vorlieben andere ihre Werbeeinahnen, manche vermischen sogar die Plattformen. Also hab ich ein bisschen Recherchiert und eine Durchschnitts- Liste durch diverse Spiele Seiten erstellt.

Diese Liste soll die aktuelle Position vom relativ jungen Minecraft im Vergleich zu den oft  Jahrelangen Topsellern zeigen soll.

  1. The Sims – knapp 16 Million mal verkauft
  2. World of Warcraft – knapp 11 Millionen mal verkauft
  3. Starcraft – knapp 10 Millionen mal verkauft
  4. Half-Life – knapp 8 Millionen mal verkauft
  5. Myst – knapp 8 Millionen mal verkauft
  6. Rollercoaster Tycoon – knapp 6 Millionen mal verkauft
  7. Minecraft – knapp 5.5 Million mal verkauft
  8. Diablo 2 – knapp 5 Millionen mal verkauft
  9. Battlefield 3 – knapp 5 Million mal verkauft
  10. Simcity 3000 – knapp 5 Million mal verkauft

Beachtet bitte diese Liste ist nur ein Durchschnitt aus diversen aktuellen Listen und versucht einen ungefähren Überblick zu geben. Es fehlen einige Spieltitel, da die gemeldeten Verkaufszahlen viel zu weit auseinander gehen (gleich ein paar Millionen unterschied), weiters fehlen bei vielen die Steamzahlen. Darum sind die Zahlen gerundet, da es fast unmöglich ist die genauen Zahlen herauszubekommen, aber für eine grobe Übersicht reicht es.

Posted in Sonstiges.

6 Comments

  1. Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast ;)

  2. Also so wirklich passen kann das mit der Statistik nicht… allein WoW muss weit mehr als 11 Millionen Verkäufe haben… es sind ja allein schon knapp 11 Millionen aktive Spieler… Bei den ganzen Abgängen müssten es eher Richtung 20 Millionen Verkäufe sein…
    Und Starcraft… meinst du SC I oder SC II? Egal welches du meinst, es fehlt das jeweils andere :D
    Trotzdem, für einen groben Überblick ganz praktisch :)

    • Ähhh die 11 Millionen aktiven Spieler hätte WOW gerne, es sind eher knapp 11 Millionen Accounts, aber nicht aktiv, wie viele wirklich derzeit aktiv sind sieht man gut an den Verkaufszahlen der Updates. Steigen auch viele mit gebrauchten Accounts ein die in der Familie weitergegeben werden.

        • Sagen wir mal so, bei Blizzard ist Aktiv, sagen wir mal „großzügig“ ausgelegt. Wen du ein Monat zahlst und aufhörst zu spielen bist du in der nächsten Statistik „aktiv“ und wen die erst in 1 Jahr erscheint. Wie gesagt die Zahlen der Updates sind immer eine gute Messlatte für die aktiven Spieler. Wen es noch wie früher ist werden auch Trails als aktive Accounts gezählt, scheinen aber natürlich in den Verkäufen nicht auf. Weiters entlässt Blizzard ja gerade 600 Mitarbeiter als optimierung der Verwaltung. Schein nicht viel, aber für ein Unternehmen das nicht für plötzliche Massenentlassungen bekannt ist es eigentlich viel.

Comments are closed.