BrauGames – ein neues Kapitel in der Geschichte des Brauhaus beginnt!

Hallo Klötzchensetzer, Hallo Sportspielfreunde und Ballergamesveteranen, Hallo Strategieexperten und Roleplayliebhaber, Hallo Brauhaus-Community.
 
Zwei große Neuerungen erwarten euch:
Der Kreativ- und der Crime-Server werden zusammengelegt.
Andere Spielprojekte werden zukünftig gestartet werden.
Was das genau heißt, könnt ihr im Folgenden nachlesen.

Vor 4 Jahren erblickte das Brauhaus der Hoffnung das Licht der Welt.
In 4 Jahren entstanden so in liebervoller Klötzchensetzarbeit 3 dauerhaft laufende Onlineserver, 4 verschiedene Serverkonzepte, über 30 verschiedene Minecraftmaps, dutzende Städte und Dörfer, 76 erfolgreiche Projekte auf planetminecraft.com, tausende schöne Häuser und Gebäude und ewig viele Spielstunden Spaß und Freude.
Im Laufe der Zeit entstand so eine gewaltige Community und diese entwickelte sich weiter und weiter. So wurde der Baustil nach all den Jahren immer schöner und detaillierter oder die Gebäude immer größer und pompöser und die Spieler bauten nicht nur zusammen Häuser und Burgen, vermöbelten Zombies und Skelette und eroberten Wolleblöcke und Kisteninhalte, sondern verbrachten ihre abendlichen Spielstunden auch an anderen Orten, seien es die Gefilde fantasievoll gestalteter Roleplay-Welten, die Schlachtfelder antiker Ländereien oder die Straßen futuristischer Städte.
 
So ist es nun, nach 4 Jahren, an der Zeit, dass sich das Projekt Brauhaus der Hoffnung weiterentwickelt. Es wird an der Zeit, sich neben Minecraft auch anderen Projekten zuzuwenden, anderen Spiele warten darauf, zusammen gespielt zu werden, zahlreiche Welten öffnen dutzenden abenteuerlustigen Entdeckern ihre Pforten.
Somit möchten wir euch voller Stolz das Projekt BrauGames präsentieren.
 
BrauGames wird eine Community repräsentieren, deren gemeinsames Interesse Computerspiele sind. Dabei gibt es wie bisher keine grobe Richtung. Egal ob ihr täglich LoL suchtet bis zum Abwinken oder weiterhin Blöcke stapeln wollt, egal ob ihr Soldaten befehligen möchtet oder 11 Mann einen Lederball hinterherjagen lasst, wir möchten euch einen Platz schaffen, eure Spielinteressen mit anderen ausleben zu können.
 
Zukünftig werden wir mehrere Server verschiedener Spiele parallel betreiben, wie zum Beispiel aktuell unsere Minecraft-Server, einen Server für Team Fortress 2 und Space Engineers oder den neuen Sandbox-Hit UemeU. Somit habt ihr die Möglichkeit, mehrere Spieler auf BrauGames-Servern zu spielen. Auch für andere Spiele besteht dann natürlich die Möglichkeit, einen BrauGames-Server aufzusetzen.
 
Aber auch in Spielen wie Online-Spielen mit Clans, Gilden oder anderen Spielergruppierungen möchten wir uns zukünftig als Community präsentieren. So wird es zum Beispiel ab sofort die BrauGames-Gilde beim Rollenspiel World of Warcraft offiziell vertreten sein.
Bei allen Projekten gilt: die Community entscheidet. Wenn genug Community Mitglieder etwas bestimmtes Spielen wollen, dann kümmern wir uns darum, dass dies unterstützt wird. Sei es mit Teamspeak, Foren, Websites, Servern oder irgendwelchen anderen notwendigen Dingen.
 
Desweiteren möchten wir uns aber nicht nur auf dauerhaft laufende Serverprojekte beschränken, sondern euch an dem einen oder anderen kalten Winterabend einladen, gemeinsam andere (und teils “vergessene”) Spiele zu spielen. Hier sind als Beispiel Civilization, Risiko oder Age of Empires zu nennen. Dabei werden wir natürlich versuchen Spiele auszuwählen, die entweder sehr günstig oder sogar Free to Play sind. Siehe Humble Bundle. 😉
 
Dabei sollen zukünftig auch nicht mehr nur ein elitärer Kreis aus Personen, gerüchteweise als Athmiens bezeichnet, entscheiden, was wann und wie gespielt wird.
Entscheidend ist eure Meinung, die eines jeden Spielers dieser Community. Ihr entscheidet zukünftig mit, was wir spielen.
So stehen wir euch zukünftig auch nicht mehr als getrennt arbeitende Teams, sondern als ein gemeinsames Team zur Verfügung: Als Brauteam. Mit Ausnahme einiger weniger Projekte wie aktuell Minecraft wird somit zukünftig auf Seperierung einzelner Teammitglieder verzichtet. Dies ist auch der Grund, weswegen alle Administrationsposten, ausser Brautec und Classic Admin, weggefallen sind.
 
Als primärer Drehpunkt zum Absprechen und Koordinieren wird von nun an der Teamspeak Server sowie das Forum dienen. Schaut daher hier öfters einmal vorbei um immer auf dem neusten Stand zu verbleiben.
 
Im Zuge dessen werden auch beim aktuellen Projekt Minecraft einige Änderungen vollzogen.
Zukünftig werden Kreativ und Crime gemeinsam mit dem Historyserver auf einem gemeinsamen Server laufen. Auch beide Teams werden ab sofort gemeinsam unter der Leitung von CoolJoni agieren. Daher ist es natürlich auch nötig, dem daraus entstehenden neuen Projekt einen gemeinsamen Namen zu geben.
Ab sofort heißen wir euch somit auf dem Classic-Server willkommen. Weitere Details zu dieser Zusammenlegung erfolgen später.
Der BrauTec wird weiterhin wie gewohnt seinen Dienst verrichten.
 
Generell wird das BrauTeam nicht mehr durch Bewerbungen gefüllt, sondern besteht von nun an aus Personen, die zusammen ihre Zeit verbringen und auch mal produktiv Hand anlegen wollen. Das bedeutet im Umkehrschluss: solange man sich mit den anderen gut versteht gibt es keinerlei Voraussetzungen mehr um zum BrauTeam ernannt werden zu können. Weiterhin wird der Buddy Rang nun zu dem umgewandelt, was er vom Namen her beschreibt. Jeder Buddy (zu Deutsch: Kumpel) eines BrauTeamlers kann nun den Rang erhalten.
 
Wir hoffen, euch somit eine Plattform bieten zu können, mit der ihr nicht nur in Minecraft gemeinsam Spaß haben, sondern auch andere Videospielerlebnisse teilen könnt.
So weit, so gut, euer BrauTeam.
Bei Fragen hierzu wendet euch einfach an einen BrauTeamler. 😉

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.