Minecraft 1.8 – Das Adventure Update


Ende September soll es so weit sein, das Adventure Update für Minecraft auf die Version 1.8 wird kommen. Minecraft wird dabei in folgende drei Spielmodes unterteilt, den Creative Modus, den Survival Modus und später auch der Adventure Modus. Im Creative Modus müsst ihr euch keine Sorgen mehr um Monster machen, alle Blöcke stehen euch zum Bauen zur Verfügung und sogar fliegen wird durch doppeltes betätigen der Leertaste möglich sein. Auch der Launcher wurde überarbeitet und soll in Zukunft zum Beispiel die Möglichkeit bieten sich per HTML-Link mit einem Server zu verbinden. Dazu kommen Regelung für Helligkeit, Sichtweite und Gamma.

Eine Überarbeitung wurde auch dem HUD spendiert, in Zukunft seht ihr einen Skill-Points Balken und eine Anzeige für Essen. Ihr müsst also dafür sorgen immer genug Nahrung dabei zu haben, da ihr sonst langsam Verhungert und Schaden erleidet, dafür wird das Essen stapelbar. Für den Multiplayer wurde per TAB-Taste eine Spielerliste eingefügt und auch eine neue PING-Anzeige soll es geben. Viele der Sounds wurden überarbeiten, wie zum Beispiel der Regen, die Beleuchtung wurde verfeinert in warmes Sonnenlicht, kaltes Mondlicht und gelbliches Licht von Fackeln.

Über der Erde wird es zahlreiche Neuerungen geben, Flüsse sollen sich in richtig tiefe Ozeane ergießen und mehrere größere Biome werden die Landschaft noch abwechslungsreicher Gestallten.  Dazu kommen Ruinen und kleine Dörfer, diese sind bis jetzt noch leer doch sollen bis zum Release NPCs eingefügt werden. Mit diesen soll es möglich sein zu Handeln, später wird es wohl auch Quest zu erfüllen geben. Wer weniger Lust zu reden hat kann die Dörfer natürlich auch überfallen! Die wahren Kämpfe findet ihr aber wenn er euch in die neuen Dungeons des Spiels begebt in denen nun sogar Boss-Mobs auf euch warten. Das Kampfsystem und dessen Mechanik wurde überarbeitet, neue ist kritischer Schaden oder  verbesserte Angriffs- und Verteidigungsanimationen. Der Bogen muss erst gespannt werden (inklusive Zoom!), beim loslassen der Maustaste wird gefeuert und die Pfeile bleiben in den Mobs stecken. Die Dungeons werden nicht nur aussehen wie die  Höhlen im Untergrund bis jetzt, sondern Gänge, Räume, Treppen und Türen bieten. Auch die neuen Schluchten unter Tage sind mit den natürlichen Spinnennetzen schön anzusehen.

Natürlich werden auch wieder zahlreiche neue Blöcke aber auch neue Mobs mit dem Update auf die Version 1.8 eingeführt:

  • Steinziegel
  • Ziegelsteintreppen
  • Ziegelsteinstufe
  • rissige Steinziegel
  • bemooste Steinziegel
  • Pilzblock
  • Steintreppe
  • Ziegelstufe
  • Glasscheiben
  • Eisengitter
  • Zauntor
  • Rebe
  • Nägelblock
  • gebratenes Huhn
  • gebratene Kuh
  • verdorbenes Fleisch

Hier die aktuelle Features-Liste

Posted in Sonstiges.