Weltenformat ANVIL

ANVIL ist da, McRegion geht.

 
Das ist ein umfangreiches Update das die Arbeitsweise von Minecraft grundlegend verändert. ABER was wird sich alles verändern.
Zuerst mal JUBEL, den die Bauhöhe wird endlich  auf 256 erweitert und das Chunkformat neu strukturiert. Mojang fäng also an den Code gezielt zu Optimieren, das wird uns allen noch viel Freude machen. Die neue Tier AI war da nur der erste Schritt.
 
Fassen wir mal zusammen:

  • neue Maphöhe von 128 auf 256
  • neue Chunk Berechnung, statt wie bisher 16x16x128 nun 16x16x16 (das spart schon mal einiges an Rechenpower)
  • Block-IDs ist um eine 4-Bit-Layer ergänzt, so das nun bis zu 4096 verschiedene Blöcke möglich sind (die Modder höre ich schon jubeln)
  • Ablegen der Chunks im Speicher wird Optimiert, leer Blöcke werden also nicht mehr so aufwendig gespeichert
  • Biome bekommen eine zusätzliche Datenspalte im Code und sind dadurch für Mods besser editierbarer
  • Block Koordinaten werden nun statt im x/z/y im y/z/x Format gespeichert, (das steigert die Kompression)

Man sieht also viele Änderungen technischer Natur. Modder und andere Neugierige sollten die Veränderungen ganz genau Studieren, den da lässt sich noch so einiges raus holen. HIER stehen Detail Daten die sicher für den einen oder anderen Modder wichtig sind, ein Converter kann hier auch geladen werden.
 

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.