5. Türchen

Nach anfänglichen Schwierigkeiten kommt nun eine zweite Weihnachtsgeschichte von mir. Sie lautet:
Der kleine Monty auf dem Weihnachtsmarkt.
 
Hallo ihr,
ich bin wieder, euer kleine Monty. Heute möchte ich euch von meinem ersten Besuch auf dem brauhäuslichen Weihnachtsmarkt. Sie ist nicht sonderlich spannend, ich würde euch doch bitten, mir ein Feedback zu geben, wo ich demnächst nochmal hingehen sollte. Ich kenne mich noch nicht so aus…
Naja wie gesagt, ich ging also den Menschenmassen nach und kam schließlich auf dem Weihnachtsmarkt an. Dort sah ich Kira wie sie eine Zuckerwatte aß und sich genüsslich an den gebrannten Mandeln labte. Ich ging zu ihr und fragte sie, ob sie mich auf dem Weihnachtsmarkt herumführen könne. Sie bejahte dies und so gingen wir los. Wir kamen an großen Tee- und Süßigkeitenständen vorbei, betrachteten den Autoscooter und setzten uns schließlich an einen Tisch, an dem wir Flammkuchen und Glühwei… ääh ich meinte Apfelschorle serviert bekamen. Wir unterhielten uns ein wenig:
 
Monty: Und Kira? Wie lange bist du eigentlich schon hier?
Kira: Seit 4 Monaten.
Monty: Wow so lange schon? Ich bin erst seit zwei Monaten hier.
Kira: Hast du dich auch gut eingelebt?
Monty: Für den Anfang ja. Habe mich sofort mit den anderen Personen verstanden. Vorallem Paula und Maxi =) Die beiden waren super nett zu mir.
Kira: Coole Sache.
Monty: Jop. Wie sieht’s aus? Was wollen wir jetzt machen?
Kira: Lass uns doch noch einpaar Crêpes essen oder mit dem Musikexpress fahren, das macht immer ganz viel Spaß =)
Monty: Gute Idee. Dann lass uns gehen. Was machen wir danach?
Kira: Wie wäre es mit einem Spaziergang?
Monty: Super Idee!
 
Wir liefen also so durch den verschneiten Winterwald und plauderten über dies und jenes. Doch plötzlich wurde Kira von jemandem angerufen.
Kira: Du Monty? Ich muss gehen, meine Mutter hat das Abendessen gemacht. Wir sehen uns.
Monty: Okay, bis dann 😉
 
Wow. Bei dem Gespräch mit Kira hat mein Herz richtig angefangen zu flattern… Ich glaube ich mag sie  😀
 
—————————————–
Ich hoffe, diese Geschichte hat euch gefallen. Nicht vergessen! Postet hier drunter einen Vorschlag an den kleinen Monty, wo er noch hingehen könnte, um weitere Abenteuer zu erleben! Vielen Dank =)

0 Comments

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.